Kontakt halten - Kontakt knüpfen

Besuch des Schuhmuseums Bally in Schönenwerd
vom 5. November 2011

Im Zeichen des Schuhs
pba. Rund zwanzig Mitglieder des Vereins Ehemalige der Kantonsschule Olten trafen sich kürzlich im Rahmen des traditionellen Herbstanlasses zur Besichtigung des Schuhmuseums Bally in Schönenwerd. Nach dem Eintreffen führte Frau Bernasconi durch das Museum, in welchem sich eine der grössten Sammlungen zum Thema Schuh befindet.

Den Mitgliedern wurden während dem rund 90 Minuten dauernden Rundgang unbekannte Perspektiven zur geschichtlichen Entwicklung, zu ethnologischen Ausprägungen und zur symbolischen Bedeutung des Schuhwerks eröffnet. Ein hohes Qualitäts- und Traditionsbewusstsein sowie die grosse Liebe zum Schuh veranlasste die Familie Bally schon im 19. Jahrhundert Schuhe zu sammeln. 1942 erreichte die Sammlung einen solchen Umfang, dass in der Villa des Firmengründers Carl Franz Bally in Schönenwerd das Schuhmuseum eröffnet wurde. Das Bally Schuhmuseum dokumentiert den sozialen- und kulturgeschichtlichen Hintergrund des Fusswerkes von der Antike bis heute. Quer durch Epochen und Kulturen wird das Design und seine jeweilige Bedeutung thematisiert.

Abgeschlossen wurde der Anlass mit einem kleinen Apéro, der dankenswerterweise im Elternhaus von Vizepräsident Thomas Fürst stattfand. Die kleine Schar der gutgelaunten Besucher und Besucherinnen war sich einig, dass es wohl ein kleiner, aber feiner Anlass war.

Bally 2011
Bally 2011
Bally 2011
Bally 2011
Bally 2011
Bally 2011
Bally 2011
Bally 2011
Bally 2011

Logo