Kontakt halten - Kontakt knüpfen

Jahresbericht der Präsidenten für das Vereinsjahr 2018

Werte Mitglieder
Ziemlich genau ein Jahr ist seit unserer 4. Generalversammlung im gleichen Rahmen vergangen. Nachstehend folgt ein kurzer Abriss über die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Vereinsjahres.

Preise an Maturanden
Auch 2018 durften wir wieder Anerkennungspreise für nicht schulische Sonderleistungen (Govind Sharma, 4bL, Alexa Popescu, 4ML, Jana Winistörfer, 4ML, Noah Kim, 4aM, Simon Hafner, BF Pädagogik) sowie für die beste Matura insgesamt (Timon Hüsler, 4iG) aussprechen. Daneben haben wir zusammen mit der Museumsgesellschaft die besten Maturarbeiten prämiert. Die Geehrten waren: Lionel Bläsi, Silia Aletti, Anna Himmelreich, Alina Frey, Sina Wilhelm, Svenja Novak, Marius Kaiser, Anusha Manikantan, Balthasar Epprecht, Damian Nussbaumer, Kana Winistörfer, Urban Kohler.

Weitere Aktionen
Des Weiteren haben wir den „Neuankömmlingen” am Samichlaus-Tag Grittibänzen offeriert und den Maturandenball mit einem Beitrag unterstützt.

Aus dem Fonds für die Vermittlung humanistischen Gedankenguts (Altphilologie-Fonds) konnten wir erneut die Arbeit derjenigen Lehrer unterstützen, die mit ihren Klassen die antiken Stätten in Rom besuchten. Dazu unterstützten wir mit diesen Mitteln auch ein Theaterstück in englischer Sprache.

Besuch der Ausstellung zum Landesstreik 1918
Der Herbstanlass fand am 29. September 2018 statt: Gegen zwanzig Mitgliederfanden sich zum Thema Landesstreik 1918 im Kunstmuseum Olten ein. Dr. Peter Heim wusste in seinem Referat einmal mehr seinen Zuhörerinnen und Zuhörern das Geschehen nahe zu brin- gen und sie zu fesseln. Das Geschehen von vor hundert Jahren wurde lebendig und die Akteure in Olten erstanden in Fotos und Aktionen. Im Anschluss erläuterte Kuratorin Luisa Bertolaccini, Museumsleiterin der Historischen Museums, wie die Ausstellung „Das Leben ist kein Ponyhof” schwierige Arbeits- und Lebensbedingungen von heute thematisierte. Beim abschliessenden ApeĢro ergaben sich ausgiebige und interessante Gespräche.

Allgemeines
Über unsere Veranstaltungen durften wir auch in der lokalen Presse informieren. Unsere Homepage www.ehemalig.ch wurde laufend auf dem aktuellen Stand gehalten. Zur Bewältigung der Vereinsgeschäfte hat sich der Vorstand im Berichtsjahr zweimal getroffen. Die Stimmung im Vorstand ist gut und vieles wird auf dem e-Mail-Weg erledigt. Hiermit danken wir allen unseren Vorstandskollegen für die tolle geleistete Arbeit und den kameradschaftlichen Umgang.

Ausblick
Mit unseren kleinen, aber feinen Vereinsaktivitäten sind wir der überzeugung, aus dem bescheidenen Jahresbeitrag das Maximum für die Kantonsschule Olten und unserer Mitglieder herauszuholen. Angesichts der weiterhin schwierigen finanziellen Verhältnissen hat der Vorstand entschieden, unsere eingeschlagene Strategie weiterhin konsequent zu verfolgen und die Ausgaben auch in Zukunft an die Einnahmen zu koppeln und situativ zu entschieden, für welches Projekt wie viel Geld zur Verfügung gestellt wird.

Olten, im März 2019

Patrick Balz und Esther Hüsler
Co-Präsidenten

Logo